Marc Gröszer

kürzlich: Soloshow „TRIBUT“ – bis 6. März 2016 – Galerie Pankow | s. Berliner Zeitung: MARC GRÖZSER IN DER GALERIE PANKOW. Splatter in Petersburger Hängung“ vom 03.02. 2016 von Ingeborg Ruthe >>>


.

„Marc Gröszer ist ein Zeichner. Einer, der die altmeisterliche Linie souverän beherrscht. Und diese bisweilen auch gezielt einsetzt, um Bildgegenstände präzise zu umreißen. Die Virtuosität der zeichnerischen Handhabung ist jedoch kein Mittel an sich. Sie formuliert kein bildnerisch in sich abgeschlossenes Ideal. Ihre Gegenstandsbezeichnung bleibt zumeist im Fragmentarischen…“ ¹ [>>]

Velten Wagner

 

Arbeiten zum Thema „Landschaft“ präsentiert in  der Ausstellung:  HEIKE RUSCHMEYER | MARC GRÖSZER (Juni 2015)

 

Plastische Arbeiten | BRONZEN |  UNIKATE in HOLZ gehauen

 

Bild & Zeichnung

 

Grafik/Drucke und Editionen

.Vorschau Kunstbuch(reihe)

Film

Holz Plastik – Linde – 2012, Privatsammlung Berlin

 

   zum Film >>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vita

1973 in Berlin geboren (Eltern: Maler, Grafiker u. Bildhauer Clemens Gröszer † u. Architektin Anna Gröszer)
1994-2001 Studium d. Bildhauerei a.d. Kunsthochschule Bln-Weißensee bei Inge Mahn u. Berndt Wilde
1997 Stipendium der deutschen Studienstiftung
2002 Auslandsstipendium Athen
2003 Meisterschüler an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
2008 Eberhard Roters-Stipendium für Junge Kunst der Stiftung Preußische Seehandlung, Berlin
lebt und arbeitet in Berlin

Einzelausstellungen

2016
Galerie Pankow, Berlin

2015
HEIKE RUSCHMEYER | MARC GRÖSZER, GALERIE FRANZKOWIAK, Berlin 

2014
Galerie Born, Berlin

2013
Galerie Parterre, „Quadrophonie“ (mit M.Colden, P.Flierl, M.Reich), Berlin

2012
Wendt+Friedmann Galerie, „Occupy Wendt+Friedmann“, Berlin

2011
Moritz Schleime and Marc Gröszer, Städtisches Museum + Galerie Engen, Engen Kunstkabinett S.M Galerie für aktuelle Kunst, „Selbstmitleid“, Bonn

2010
Wendt+Friedmann Galerie, „Kontext des Nichts“, Berlin 2009 APEX pro art e.V., Göttingen

2008
Berlinische Galerie, Berlin Kunsthaus Hohenwalde „Vollrausch“ (Mit U. Seyboth), Hohenwalde Galerie Gesellschaft, Berlin
Wendt+Friedmann Galerie, „Asche“, Berlin
Kunstkabinett S.M. Galerie für aktuelle Kunst, Bonn

2007
Druckerei Conrad „in the deckung“ (Katalog), Berlin
Kunstraum Heiddorf „in the deckung“, Neu Kaliß

2006
Galerie Andreas Wendt „[$]“, Berlin Galerie Gesellschaft „Gewalt gegen Dinge…“, Berlin

2005
Galerie Andreas Wendt „Frankfurter Applaus“, Berlin

2004
Galerie Pankow „isle of man“ (Katalog), Berlin
Pasteur „das richtige im falschen sterben“, Berlin

2003
Kamalakus Galerie „i will survive“, Athen

2001
Endart, „Containerlove vs. Das Gesicht des Bösen“, Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2016
Haus Kunst Mitte, „Last man standing – After the change„, (Erik Andersen, Paula Anguita, Marc Gröszer, Tina Berning, Henning Kles, Franziska Klotz, Moritz Schleime, Andreas Wendt, Hansa Wißkirchen, Michael Wutz), Berlin (8.04. – 25. 06. 2016)

2015
ARTWEEK: „But We Have Giants“ Groupshow with: Theo Boettger, Frank Diersch, Marc Groeszer, Christian Henkel,
Ekaterina Mitichkina, Daniel Thurau, Kata Unger – curated by Laura Bruce, BAR BABETT, Berlin
SALON HANSA „UM FLEISCH AUF DIE NERVEN ZU BEKOMMEN“ im KV FAMILIE MONTEZ, Frankfurt a.M.
NGORONGORO Group Show | Artistweekend, Berlin
INTERNE PHÄNOMENE | Alte Schule Adlershof, Berlin

2014
„Last in 2014 | HAUPTQUARTIER“, GALERIE FRANZKOWIAK, Berlin
„viel ARBEIT_wenig Rot“ Curated by HANSA WIßKIRCHEN, rosalux, Berlin
„XIII – Eröffnungsausstellung“, GALERIE FRANZKOWIAK, Berlin

2013
„Die Summe aller Farben“, Feldberg, Kunsthalle Wittenhagen Galerie Gesellschaft, Berlin

2012
„Köpfe“, Galerie Gesellschaft, Berlin „Engel“, Kunstraum Heiddorf, Neu Kaliß „Apokalypse – Utopie“, Galerie Pankow, Berlin

2011
„Vierunddreißig zu Kleist“, Kunstprojekte e.V., St. Marien Frankfurt/Oder
„Black Beauty – White Swan“, Wendt+Friedmann Galerie, Berlin
„Shadows of the bright“, Berlinartprojects, Berlin
„Verschwende deine Jugend“, Wendt+Friedmann Galerie, Berlin
„Was heißt schon New York? Großstadt ist Großstadt; Ich war oft genug in Hannover“, Galerie Parterre, Berlin
„Der letzte macht das Licht aus“, Freies Museum Berlin

2010
„Superkeit“, Anna Klinkhammmer Galerie, Düsseldorf
„THERE´S A TEAR IN MY BEER“, WestGermany – Büro für postpostmoderne Kommunikation, Berlin
„Hart am Glück“, Werkstatt der Künste 20. filmkunstfest M-V, Schleswig-Holstein-Haus, Schwerin

2009
„Zaunkönig“ Wendt+Friedmann Galerie, Berlin
„ERIKA MUSTERMANN – Neue feministische Positionen“, der Strich, Berlin „Freie Wahl? Die Formkräfte des Kunstlebens“, der Strich, Berlin
„Generationen – Zwanzig deutsche Jahre“, Kunsthalle Brennabor, Brandenburg an der Havel
„8 x Tyksland“, Edsvik Konsthall, Sollentuna, Schweden „Line Up, Zeichnungen von 11 Künstlern“, Galerie Gesellschaft, Berlin

2008
„>superbien „synästhetisches Konzil 2.2“, (Milchhof), Berlin
„>Art Amsterdam Den Haag, TH Gallery „Poetic Memory“ Dubai, Taschkeel Art Center

2007
„synästhetisches Konzil 1.1“ , Galerie Parterre, Berlin,
„>Künstlerhaus Bethanien, „Gegen den Strich“
„>Scope Miami Wendt+Friedmann Galerie
„Prime Time“ „Schwarz Weiss“, Kunst und Literatur Forum Amalienpark e.V., Berlin

2006
„Berndt Wilde und Schüler“, Galerie Pankow, Berlin
„Payback“,
Andreas Wendt, Berlin „wglad“ (Katalog)
„>TBS, Sopot-Gdansk
„Schere – Stein – Papier“, Galerie Alte Schule im Kulturzentrum Adlershof, Berlin

„group wedding, super bien!“, Berlin

2005
„divine“, Andreas Wendt, Berlin
„Tête-à-tête“, Galerie Parterre, Berlin

„>Berliner Kabinett, Zeichnungen XII, Galerie im Turm, Berlin
„>8 Nachkriegszeichnerinnen und ein Monitor, Meyer Riegger Galerie, Karlsruhe

2004
„Thema“, Galerie Gesellschaft, Berlin
„in the deckung“, Kunst bei Conrad, Berlin

2003
„>TRY 8, Galerie Parterre, Berlin
Studenten der Klassen Wilde, Schimanski, Perthen, Galerie M, Berlin

2002
„>Berlin, G7 „Sound“
„>Postfuhramt „natürlich darf geschossen werden“

2001
„>Dresden, offroom johannstadt „dem deutschen Volk“

1999
„>Berlin, Brecht-Haus Weißensee „Enten füttern am Teich“ mit Evi Mayr und Ko Warum (Katalog) Stralsund, Garage „Gummibärchen“ und „schaaß mit quastn“ mit Markus Wittmers und Mathias Röß   Veröffentlichungen – Kataloge <span
„isle of man“, Galerie Pankow, Berlin

 


¹ Wagner, Velten: Der Prothesengott. In: EARLY BIRDS: MARC GRÖSZER, MORITZ SCHLEIME;[anlässlich der Ausstellung „Early Birds : Marc Gröszer, Moritz Schleime“ 26.11.2011 – 15.01.2012 Städtisches Museum Engen+Galerie, ] / [Hrsg. Velten Wagner i.A. der Stadt Engen, Städtisches Museum+Galerie …] / [ISBN: 978-3-940351-03-6] / [S.20]